20/03/2007

Mise à jour le 20/03/2007 LeChat

france%20(8)   hollande

 

 

EMPFANG

 

 

 

decoration 

C.P.A.S. von NANDRIN

Frühlingsstipendium 2007


 

vetement_02
 

Kleidung - Spielzeug - Säuglings- und Kleinkinderpflegematerial

C.P.A.S. von NANDRIN

 

Am Samstag, dem 24. März 2007

10 Uhr 30' um 15 Uhr


 

Ablagerungstag = am Mittwoch, dem 21. März 2007
von 10 Uhr bis 15 Uhr
Beachtung: Ablagerung: auf 25 Stücke begrenzte erwachsene Kleidung…..

Wiederaufnahme des Gewinns des Verkaufs oder der Remittenden = nur
am Mittwoch, dem 28.
März 10 Uhr bis 15 Uhr

 
 

vetement_07

Wo:

Gebäude: „Kommunaler Saal von Saint-Séverin“

Rue d' Engihoul 17 bis 4550 Nandrin '085/27.44.60. oder 65

 

 

Infos ++: wenn.nandrin@skynet.Be
gesendet von sinandrin

 

  

 
 
lasmélanin duchesne

Die junge Sängerin wird in Konzert sein der Freitag 20. April 2007 im kulturellen Zentrum von Huy mit ihrem neuen Schauspiel.
Sie werden sein neues benanntes Lied aufdecken

„A gegen Himmel“

http://melanieduchesne.etoilecasting.com/


gesendet von si-nandrin

 


Aktivitäten von week-end in Bilder Aktivitäten von week-end in Bilder

      

 



 
 
 

 
 

Neue Sicherheitskampagne

camp de sécurité


gesendet von si-nandrin

 
 
 

 

                             

Aktivitäten von week-end Aktivitäten von week-end

  

      

   

 

 

                       

  
                     

 

 

 

 

 
 
 

nandrin

                                                                                                                 Videoauszug

                                                                                                                 I.van de Mortel
                                                                           Le chat 
                                                                                
         
       

InfoTourisme

 
chat 

    

chat 

 

 

 

Nandrin: Gemeinde von Belgien, die im Verwaltungsdistrikt von Huy angesiedelt ist.

Sie faßt seit 1977 zusammen,

Die Gemeinden von Nandrin, Saint-Séverin, Villers-le-Temple und Yernée-Fraineux sowie eine Parzelle von Abée-Scry (Viertel der vier-Arm).

Sie zählte eine Bevölkerung von 5.513 Einwohner am 1Er Januar 2005.


 

 

 

 

   Saint-Séverin Saint-Séverin stammt aus der Volksverschlechterung des alten Familiennamens der Kirchengemeinde Heilige Symphorien. Die Gründung des Dorfes ist Einrichtung von eins prieuré clunisien der in der Ortschaft (11. Jahrhundert) zweifellos zusteh. Obwohl man bereits die Existenz eines Ortes des Kultes vom Zeitalter Neolithikum an hervorhebt und einer seinerzeit merowingischen Kirche.    

 

 


 

 

Villers-le-Temple das Dorf muß seinen Namen an Templiers. Ab 1260 findet man die Spuren eines commanderie, deren Sitz das alte Schloß war, dessen noch einige überreste fortbestehen bleiben. Commanderie scheint, nicht strategischen Bedürfnissen zu entsprechen, seine Rolle scheint, besonders zu sein, eine Gesamtheit landwirtschaftlicher Eigenschaften zu kontrollieren und zu verwalten, die gehören, zu

der Befehl. Commanderie de Villers : das Gebiet ist

ausgetauscht mit der Abtei von Flône durch Gérard de Villiers Ritter vom Tempel. In den 1312 bei der Auflösung des Befehls Gütern geben den Rittern von Saint-Jean Jerusalem. Danach kamen die Ritter von Malta (von 1313 bis 1793). Die Entfernung der zentralen Macht (die Verwalter wohnen meistens in Paris), führt dazu, daß an der Revolution er nur mehr Ruine des mächtigen commanderie bleibt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

de Saint-Jean de Jérusalem. Ensuite sont venus les Chevaliers de l’Ordre de Malte (de 1313 à 1793). L'éloignement du pouvoir central (les administrateurs résident le plus souvent à Paris) fait qu'à la Révolution, il ne reste plus que des ruines de la puissante commanderie. 

 

 

 

Das Schloß von Fraineux

AN einer alten Umdrehung ist ein Körper der Behausungen aus Ziegelsteinen veredelt worden an den 18e Jahrhundert.

Armoiries des Giebels sind gelöscht worden. Dagegen in der Fassade trägt ein eingefügter Stein millésime 1664 an die Waffen des Herrn von Fraineux.

Ein schöner bewaldeter Park mit einem Teich umgibt die Gebäude: Schloß, Abhängigkeit und Bauernhof.

Am Rand des Parks die Kapelle, die in 1619 von Philippe von Heiligen-Geist, Herrn von Fraineux seit 1594 gebaut wurde.

 

 
     chat 
 




 

 


 

Les commentaires sont fermés.